Die Sicherheit der von uns betreuten und begleiteten Personen und Nutzer unserer Dienste und Angebote haben für uns höchste Priorität. 
Wir bitten um Ihr Verständnis, dass die behördlich angeordneten Maßnahmen zur Pandemiebekämpfung bei uns strikte Umsetzung finden. Sollten Sie einen Besuch in einer unserer Einrichtungen planen, möchten wir Sie bitten, die jeweils geltenden Hygieneregeln zwingend einzuhalten. 

Foto: W. Stapelfeldt

Eigener Wohnraum

Foto: B. Bechtloff

In verschiedenen Wohngemeinschaften und im eigenen Zuhause bieten wir Menschen mit sozialen Schwierigkeiten und Menschen mit psychischen sowie Suchterkrankungen Unterstützung und Begleitung, um wieder ein eigenständiges Leben führen zu können. Sie werden anhand ihres individuellen persönlichen Bedarfs begleitet. Ziel ist, realistische Perspektiven zu entwickeln, selbstbestimmt und möglichst eigenständig in einer eigenen Wohnung leben zu können. 

Flyer Betreutes Wohnen

KONTAKT
C. Unna, C. Unger und A.Stolz
Telefon: 02 14 / 8 55 42-820/823/821
Telefax: 02 14 / 8 55 42-815

Schulstraße 36
51373 Leverkusen

stefanie.strieder@caritas-leverkusen.de

Haus Gezelinus

Foto: W. Stapelfeldt

In unserem Haus Gezelinus in Schlebusch bieten wir 12 Menschen mit gravierenden körperlichen und psychischen Beeinträchtigungen Heimat. Sie erhalten Unterstützung in allen lebenspraktischen Bereichen, um weiterhin ein möglichst selbstständiges und eigenverantwortliches Leben führen zu können.

KONTAKT
Laurent Teubl
Telefon: 02 14 / 8 55 42-830
Telefax: 02 14 / 8 55 42-832

Gezelinallee 42
51375 Leverkusen

haus.gezelinus@caritas-leverkusen.de

Orientierungshaus Atrium

Foto: Caritas

Im Orientierungshauses Atrium können 18 Personen in möblierten Einzelzimmern mit eigenem Bad und Gemeinschaftsräumen Unterkunft finden. Es ist eine stationäre Wohnform für wohnungslose Menschen, bei denen besondere Lebensverhältnisse mit sozialen Schwierigkeiten verbunden sind und die Voraussetzung der §§ 67 ff. SGB XII vorliegen.

Das Orientierungshaus ist keine dauerhafte Wohnform. Der befristete Aufenthalt soll dabei unterstützen, Wege aus der Wohnungslosigkeit zu finden. Wichtig ist eine minimale Bereitschaft, sich auf das System einzulassen, also tatsächlich etwas verändern zu wollen und Hilfe anzunehmen. Die Aufnahme erfolgt in der Regel nach Absprache mit dem örtlichen Sozialamt und dem Landschaftsverband Rheinland über Zuweisung.

Ziel ist, zur Ruhe zu kommen, das Leben neu zu sortieren, gemeinsam mit Sozialarbeitern eine Zukunftsperspektive zu entwickeln und idealerweise in eigenem Wohnraum wieder Fuß zu fassen. Die Stabilisierung der Lebensverhältnisse, eine Klärung des aktuellen Unterstützungsbedarfes und die Motivation zur Annahme weiterführender Hilfen sind erste Schritte, die wir gemeinsam erarbeiten.

Tiere können in Absprache mit der Einrichtungsleitung im Zimmer gehalten werden, sofern es sozialverträglich ist, keine Störung der Allgemeinheit darstellt und eine artgerechte Haltung sichergestellt ist. Die Tiere dürfen nicht in die Gemeinschaftsräume mitgenommen werden.

Das Orientierungshaus Atrium befindet sich in Leverkusen Schlebusch. Für Veranstaltungen, Versammlungen, Freizeit und Sportangebote steht ein großer Aufenthaltsraum zur Verfügung. Ebenso gehört eine große Außenanlage mit Tischtennisplatte und großer Wiese zu dem Objekt. Einkaufsmöglichkeiten sind gut mit öffentlichen Verkehrsmitteln oder zu Fuß zu erreichen.

Kontakt
Marc Vollmer

Telefon: 02 14 / 8 55 42-870
Telefax: 02 14 / 8 55 42-873

Heinrich-Lübke-Straße 36
51375 Leverkusen

marc.vollmer@caritas-leverkusen.de

Aktuelles
des Caritas­verbandes Leverkusen finden Sie

hier

wir 2 2021_titel

Verbandszeitung
Download der aktuellen Ausgabe:

wir 2/2021

Vergangene Ausgaben finden Sie im Archiv.

Stellenausschreibungen
des Caritasverbandes Leverkusen finden Sie hier